Donnerstag, 8. August 2019

Podcast

Martin Dörsch aus Linz in Österreich hat einen Podcast mit mir gemacht. Ich hoffe er gefällt Euch. Ich freue mich jedenfalls immer über ein Feed Back. Danke Martin für das Gespräch!

 https://www.martindoersch.at/2019/08/bb092-barbara-dombrowski


 

Dienstag, 18. Juni 2019

"Alltagswelten des Klimawandels"

in Kooperation mit dem Exzellenzcluster Klimawandel der Universität Hamburg und der Soziologieprofessorin Anita Engels und Kerstin Walz ist in zweijähriger Arbeit das Buch Alltagswelten des Klimawandels entstanden, welches anhand von collagenhaften, verschmelzenden Portraitfotografien die Themenfelder Energie, Mobilität und Ernährung beleuchtet.

Im Zuge der Abschlußveranstaltung des Uni-Projekts klimafreundliches Lokstedt konnten wir die druckfrischen Bücher, eingebettet in eine kleine Ausstellung, präsentieren.

Bei Interesse an einem Presseexemplar wenden Sie sich bitte an info@barbaradombrowski.com














Montag, 3. Juni 2019

Bericht in der Deutschen Welle

https://www.dw.com/de/prima-klima-was-die-kunst-zum-klimawandel-zu-sagen-hat/a-48376643




Ausstellung im Kieler Wissenschaftszentrum

im Zugedes internationalen Workshops zur Umweltgerechtigkeit an der Uni Kiel, präsentiere ich Bilder aus meinem Zyklus Tropic Ice_Dialog between Places Affected by Climate Change aus Kiribati im Wissenschaftszentrum. Die Bilder werden dort von 6. bis Ende Juni zu sehen sein.

Die Bilder wurden mit freundlicher Unterstützung der Firma TECCO erstellt.

https://www.uni-kiel.de/de/detailansicht/news/165-workshop/

Dienstag, 5. März 2019

Erfolgreich auf dem Mount Meru und dem Mount Kilimanjaro!

Reinhard Foertsch ist mit einem Freund einem Koch, einem Guide und nicht zuletzt mit den 5 Stellvertretern meiner Arbeit Tropic Ice aufgebrochen und hat erfolgreich sowohl den Mount Meru, als auch den längeren und schwierigeren Aufstig zum Mount Kilimanjaro bewältigt.
Dort haben die vier Männer, als Kick off  für meine bevorstehenden Installationen der 5 Kontinente in diesem und dem nächsten Jahr, die Bilder auf dem Dach Afrikas präsentiert.
Vielen, vielen Dank!!!!!